Kantonsbeiträge HFW

Interkantonale Vereinbarung über Beiträge an die Bildungsgänge der Höheren Fachschulen > HFSV

Die HFSV regelt namentlich die Höhe der Beiträge (Unterstützungsgelder), welche ein Kanton für den ausserkantonalen Schulbesuch seiner Studierenden leistet. Bisher sind 22 Kantone und das Fürstentum Lichtenstein der Vereinbarung beigetreten.

Folgende Bedingungen müssen erfüllt sein, damit ein Lehrgang unterstützt wird :

  • Ihr zahlungspflichtiger Kanton ist der Interkantonalen Vereinbarung über die Höheren Fachschulen (HFSV) beigetreten und entrichtet an den jeweiligen Kurs Beiträge.

  • Der gewählte Schulstandort wird unterstützt.

Voraussetzung

Die Kantone fordern, dass Sie mindestens 24 Monate an dem jeweiligen Wohnsitzkanton angemeldet sein müssen, damit Sie Unterstützungsgelder erhalten können. Zudem behalten sich die Kantone vor, aufgrund der wirtschaftlichen Situation diese Unterstützungsgelder kürzen zu können. Es besteht also kein zwingender Anspruch auf diese Gelder.

Auszahlung

Die Unterstützungsgelder werden in der Regel am Ende des Semesters ausbezahlt (Ausnahme Kanton Zürich: In der Regel einmal jährlich im 1. Quartal).

Die Beiträge werden direkt in der Semesterrechnung in Abzug gebracht.

Unterlagen

Bitte lesen Sie das Merkblatt sorgfältig durch. Wichtig ist, dass Sie die aufgeführten Bedingungen erfüllen. Ansonsten verweigert der Kanton die Bezahlung der Unterstützungsgelder.

Diese Unterlagen müssen spätestens bis 05. Mai (Frühlingsstart) bzw. 05. November (Herbststart) im ORIGINAL und UNTERZEICHNET der KS Kaderschulen eingereicht werden.

http://www.edk.ch/dyn/21415.php