Career Code: LOG

Logistikfachfrau/ Logistikfachmann mit eidg. Fachausweis

Wählen Sie bitte Ihren gewünschten Standort:

BernLuzernSt. GallenZürich

Gewählter Standort: Bern

Daten und Fakten - Logistikfachfrau/ Logistikfachmann mit eidg. Fachausweis (Bern)
Dauer3 Semester:
Basismodule SSC: 1 Semester
Vorbereitung auf die Berufsprüfung: 2 Semester
Starttermin(e)Oktober 2017 (KW 42) - Anmeldeschluss: 17.09.2017

Zeitvariante(n)
Freitagnachmittag und -abend 13:45 - 20:45 Uhr
 
LehrgangskostenTotalbetrag: CHF 11'390.-
Basismodul SSC SwissSupplyChain: CHF 3'490.-
Logistikkompetenz Fachmodul: CHF 7'900.-
(Der Bund bezahlt zum Zeitpunkt der eidg. Prüfung bis zu 50% der Lehrgangskosten.)
PrüfungsgebührenPrüfungsgebühren GS1 (extern):
SSC Basismodulprüfung BP: CHF 1'200.-
Berufsprüfung zum eidg. Fachausweis: CHF 1'200.-
Optionale Gebühren für Zusatzprogramme
AnerkennungLogistikfachleute sind auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt und verfügen über vielseitige Aufstiegschancen und Weiterbildungsmöglichkeiten. Sie übernehmen in Produktions- oder Handelsbetrieben und/oder bei Logistikdienstleistungsunternehmen Funktionen als Projektmitarbeitende oder Führungskräfte.
Zulassungsbedingungen

Zur eidg. Prüfung wird zugelassen, wer:

ein eidg. Fähigkeitszeugnis oder eine Matur/Berufsmatur besitzt und danach über mindestens 3 Jahre Praxis in einem der Logistikbereiche (Beschaffung, Produktion, Lager, Distribution oder Entsorgung/Recycling) ausweisen kann;

oder

einen eidg. Berufsattest besitzt und danach über mindestens 4 Jahre Praxis in einem der Logistikbereiche (Beschaffung, Produktion, Lager, Distribution oder Entsorgung/Recycling) ausweisen kann;

oder

mindestens aber über 6 Jahre Praxis in einem der obigen Logistikbereiche verfügt;

oder

Inhaber eines anderen eidg. Fachausweises aus einem unter Punkt 1 genannten Logistikbereiche bzw. aus einem entsprechenden Teilprozess ist;

und

über die erforderlichen SSC-Basismodulabschlüsse bzw. Gleichwertigkeitsbestätigungen verfügt

Gewählter Standort: Luzern

Daten und Fakten - Logistikfachfrau/ Logistikfachmann mit eidg. Fachausweis (Luzern)
Dauer3 Semester:
Basismodule SSC: 1 Semester
Vorbereitung auf die Berufsprüfung: 2 Semester
Starttermin(e)Oktober 2017 (KW 42) - Anmeldeschluss: 17.09.2017

Zeitvariante(n)
Freitagnachmittag und -abend 13:45 - 20:45 Uhr   
 
LehrgangskostenTotalbetrag: CHF 11'390.-
Basismodul SSC SwissSupplyChain: CHF 3'490.-
Logistikkompetenz Fachmodul: CHF 7'900.-
(Der Bund bezahlt zum Zeitpunkt der eidg. Prüfung bis zu 50% der Lehrgangskosten.)
PrüfungsgebührenPrüfungsgebühren GS1 (extern):
SSC Basismodulprüfung BP: CHF 1'200.-
Berufsprüfung zum eidg. Fachausweis: CHF 1'200.-
Optionale Gebühren für Zusatzprogramme
AnerkennungLogistikfachleute sind auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt und verfügen über vielseitige Aufstiegschancen und Weiterbildungsmöglichkeiten. Sie übernehmen in Produktions- oder Handelsbetrieben und/oder bei Logistikdienstleistungsunternehmen Funktionen als Projektmitarbeitende oder Führungskräfte.
Zulassungsbedingungen

Zur eidg. Prüfung wird zugelassen, wer:

ein eidg. Fähigkeitszeugnis oder eine Matur/Berufsmatur besitzt und danach über mindestens 3 Jahre Praxis in einem der Logistikbereiche (Beschaffung, Produktion, Lager, Distribution oder Entsorgung/Recycling) ausweisen kann;

oder

einen eidg. Berufsattest besitzt und danach über mindestens 4 Jahre Praxis in einem der Logistikbereiche (Beschaffung, Produktion, Lager, Distribution oder Entsorgung/Recycling) ausweisen kann;

oder

mindestens aber über 6 Jahre Praxis in einem der obigen Logistikbereiche verfügt;

oder

Inhaber eines anderen eidg. Fachausweises aus einem unter Punkt 1 genannten Logistikbereiche bzw. aus einem entsprechenden Teilprozess ist;

und

über die erforderlichen SSC-Basismodulabschlüsse bzw. Gleichwertigkeitsbestätigungen verfügt

Gewählter Standort: St. Gallen

Daten und Fakten - Logistikfachfrau/ Logistikfachmann mit eidg. Fachausweis (St. Gallen)
Dauer3 Semester:
Basismodule SSC: 1 Semester
Vorbereitung auf die Berufsprüfung: 2 Semester
Starttermin(e)Oktober 2017 (KW 42) - Anmeldeschluss: 17.09.2017

Zeitvariante(n)
Freitagnachmittag und -abend 13:45 - 20:45 Uhr
 

LehrgangskostenTotalbetrag: CHF 11'390.-
Basismodul SSC SwissSupplyChain: CHF 3'490.-
Logistikkompetenz Fachmodul: CHF 7'900.-
(Der Bund bezahlt zum Zeitpunkt der eidg. Prüfung bis zu 50% der Lehrgangskosten.)
PrüfungsgebührenPrüfungsgebühren GS1 (extern):
SSC Basismodulprüfung BP: CHF 1'200.-
Berufsprüfung zum eidg. Fachausweis: CHF 1'200.-
Optionale Gebühren für Zusatzprogramme
AnerkennungLogistikfachleute sind auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt und verfügen über vielseitige Aufstiegschancen und Weiterbildungsmöglichkeiten. Sie übernehmen in Produktions- oder Handelsbetrieben und/oder bei Logistikdienstleistungsunternehmen Funktionen als Projektmitarbeitende oder Führungskräfte.
Zulassungsbedingungen

Zur eidg. Prüfung wird zugelassen, wer:

ein eidg. Fähigkeitszeugnis oder eine Matur/Berufsmatur besitzt und danach über mindestens 3 Jahre Praxis in einem der Logistikbereiche (Beschaffung, Produktion, Lager, Distribution oder Entsorgung/Recycling) ausweisen kann;

oder

einen eidg. Berufsattest besitzt und danach über mindestens 4 Jahre Praxis in einem der Logistikbereiche (Beschaffung, Produktion, Lager, Distribution oder Entsorgung/Recycling) ausweisen kann;

oder

mindestens aber über 6 Jahre Praxis in einem der obigen Logistikbereiche verfügt;

oder

Inhaber eines anderen eidg. Fachausweises aus einem unter Punkt 1 genannten Logistikbereiche bzw. aus einem entsprechenden Teilprozess ist;

und

über die erforderlichen SSC-Basismodulabschlüsse bzw. Gleichwertigkeitsbestätigungen verfügt

Gewählter Standort: Zürich

Daten und Fakten - Logistikfachfrau/ Logistikfachmann mit eidg. Fachausweis (Zürich)
Dauer3 Semester:
Basismodule SSC: 1 Semester
Vorbereitung auf die Berufsprüfung: 2 Semester
Starttermin(e)Oktober 2017 (KW 42) - Anmeldeschluss: 17.09.2017

Zeitvariante(n)

Freitagnachmittag und -abend 13:45 - 20:45 Uhr

 


LehrgangskostenTotalbetrag: CHF 11'390.-
Basismodul SSC SwissSupplyChain: CHF 3'490.-
Logistikkompetenz Fachmodul: CHF 7'900.-
(Der Bund bezahlt zum Zeitpunkt der eidg. Prüfung bis zu 50% der Lehrgangskosten.)
PrüfungsgebührenPrüfungsgebühren GS1 (extern):
SSC Basismodulprüfung BP: CHF 1'200.-
Berufsprüfung zum eidg. Fachausweis: CHF 1'200.-
Optionale Gebühren für Zusatzprogramme
AnerkennungLogistikfachleute sind auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt und verfügen über vielseitige Aufstiegschancen und Weiterbildungsmöglichkeiten. Sie übernehmen in Produktions- oder Handelsbetrieben und/oder bei Logistikdienstleistungsunternehmen Funktionen als Projektmitarbeitende oder Führungskräfte.
Zulassungsbedingungen

Zur eidg. Prüfung wird zugelassen, wer:

ein eidg. Fähigkeitszeugnis oder eine Matur/Berufsmatur besitzt und danach über mindestens 3 Jahre Praxis in einem der Logistikbereiche (Beschaffung, Produktion, Lager, Distribution oder Entsorgung/Recycling) ausweisen kann;

oder

einen eidg. Berufsattest besitzt und danach über mindestens 4 Jahre Praxis in einem der Logistikbereiche (Beschaffung, Produktion, Lager, Distribution oder Entsorgung/Recycling) ausweisen kann;

oder

mindestens aber über 6 Jahre Praxis in einem der obigen Logistikbereiche verfügt;

oder

Inhaber eines anderen eidg. Fachausweises aus einem unter Punkt 1 genannten Logistikbereiche bzw. aus einem entsprechenden Teilprozess ist;

und

über die erforderlichen SSC-Basismodulabschlüsse bzw. Gleichwertigkeitsbestätigungen verfügt

Als gefragte GeneralistInnen in der Logistik übernehmen Logistikfachleute grösstenteils operative Aufgaben rund um die Produktions-, Beschaffungs-, Distributions-, Entsorgungs- und Lagerlogistik. In Industrie-, Handels- und Dienstleistungsbetrieben sind sie als Mitarbeitende im unteren Kader tätig. Sie arbeiten in Projekten mit und führen Logistik-Teilprozesse.

Logistikfachkräfte haben Zukunft!

Als qualifizierte Logistikfachfrauen und Logistikfachmänner verfügen Sie über fundiertes und breit gefächertes Wissen in sämtlichen Bereichen der Logistik und eine vernetzte betriebswirtschaftliche Denkweise. Sie sind in der Lage, fachspezifische Problemstellungen der innerbetrieblichen Logistik zu analysieren und lösungsorientiert zu bearbeiten. Sie können in Prozessketten Zusammenhänge und Schnittstellen erkennen und optimieren. Sie identifizieren Schwachstellen und Problemfälle im Logistikprozess, fertigen Lösungsansätze an und planen deren Realisierung. Sie wirken bei der Entwicklung logistischer Konzepte in den Teilprozessen Beschaffungs-, Produktions-, Lager-, Distributions- und Entsorgungslogistik mit und setzen diese selbständig in die Praxis um.

 

Mit den Themenschwerpunkten Prozessmanagement, Materialwirtschaft, Beschaffungslogistik, Produktionslogistik, Lagerlogistik, Standards und Systeme, Distributionslogistik, Arbeitssicherheit, Logistik Gesamtprozess, Entsorgungslogistik, Teamleitung und Teilprojektleitung vermittelt der Lehrgang zur Logistikfachfrau bzw. zur Logistikfachmann sowohl Fachkompetenzen, als auch Methoden- und Sozialkompetenzen.

 

Als Logistikfachfrauen und Logistikfachmänner sorgen Sie für die reibungslose Versorgung der Kunden, Unternehmen und Konsumenten mit Gütern aller Art. Durch gezielte Optimierungsmassnahmen vermeiden Sie dabei unnötige  und umweltbelastende Prozessschritte entlang der innerbetrieblichen Logistikkette und sorgen für eine nachhaltige Schonung der Umwelt durch fachgerechte Trennung, Entsorgung und Wiederverwertung der anfallenden Stoffe.

 

Und sollten Sie nach Ihrem Abschluss eine weitere Ausbildung ins Auge fassen, dann haben Sie bei uns die Möglichkeit ein Nachdiplomstudium an unserer eidg. anerkannten Höheren Fachschule für Wirtschaft zu absolvieren, um sich bspw. im Prozess- und Qualitätsmanagement  oder Projektmanagement zu spezialisieren. Sie können aber auch unsere generalistische Ausbildung "dipl. Betriebswirtschafter/in HF" anstreben.

Fragen und Antworten

An wen richtet sich dieses Bildungsangebot?

Die Ausbildung zur Logistikfachfrau bzw. zum Logistikfachmann richtet sich an MitarbeiterInnen aus Produktions-, Dienstleistungs- und Handelsbetrieben, die sich für planende und steuernde Aufgaben im Bereich der Logistik vorbereiten und weiterbilden möchten.

Welchen Titel darf ich nach erfolgreichem Studiengangsabschluss führen?

Wer die Basismodulprüfungen SSC und die Berufsprüfung bestanden hat, ist berechtigt, den Titel "Logistikfachfrau / Logistikfachmann mit eidg. Fachausweis" zu führen.

Welche Anerkennung geniesst dieser Abschluss?

Logistikfachleute sind auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt und verfügen über vielseitige Aufstiegschancen und Weiterbildungsmöglichkeiten. Sie übernehmen in Produktions- oder Handelsbetrieben und/oder bei Logistikdienstleistungsunternehmen Funktionen als Projektmitarbeitende oder Führungskräfte.

Warum sollte ich diesen Studiengang bei den KS Kaderschulen absolvieren?

Im Lehrgang werden Sie durch Profis aus der Praxis optimal und zielgerichtet auf die eidgenössische Prüfung vorbereitet. Die Klassengrössen sind auf max. 18 Teilnehmende beschränkt. Die Lehrmittel sind in den Kurskosten inbegriffen. Sie können gratis an unseren Anlässen (KS-Foren) teilnehmen und erfolgreich Netzwerke knüpfen.

Welche Kompetenzen erwerbe ich während des Studiums?

Sie sind in der Lage in Industrie-, Handels- und Dienstleistungsbetrieben anspruchsvolle Tätigkeiten der Beschaffungs-, Produktions-, Lager-, Distributions- und Entsorgungslogistik zu übernehmen. Neben den fachlichen Qualifikationen erwerben Sie auch die für Ihre berufliche Weiterentwicklung notwendigen Sozial- und Methodenkompetenzen.

Unter welcher Voraussetzung bin ich zum Studium zugelassen?

Zur eidg. Prüfung «Logistikfachfrau/Logistikfachmann mit eidg. FA» sind Sie zugelassen, wenn Sie Inhaber eines Fähigkeitszeugnisses (EFZ) oder (Berufs)Maturitätszeugnisses sind und zudem über mindestens 3 Jahre Berufspraxis in einem der Logitikbereiche (Beschaffung, Produktion, Lager, Distribution, oder Entsorgung/Recycling) nachweisen können . Bei einem eidg. Berufsattest (EBA) oder gleichwertigem Ausweis erhöht sich die geforderte Berufspraxis auf mindestens 4 Jahre.

Welche Prüfungsleistungen muss ich erbringen?

Folgende Basismodulabschlüsse müssen für die Zulassung zur eidg. Prüfung vorliegen: Supply Chain Management, Volkswirtschaftslehre, Finanz- und Rechnungswesen, Projektmanagement, Qualitätsmanagement. Selbstmanagement und Mitarbeiterführung. Die Berufsprüfung umfasst folgende Prüfungsteile: 1. Prozessmanagement, Beschaffungslogistik, Materialwirtschaft, Produktionslogistik (schriftlich); 2. Standards & Systeme, Lagerlogistik, Distributionslogistik (schriftlich); 3. Entsorgung & Recycling, Arbeitssicherheit (schriftlich); 4. Logistik Gesamtprozess & Arbeitssicherheit (schriftlich); 5. Teilprojekt- und Teamleitung (mündlich).

Eröffnet mir dieser Abschluss einen Anschluss an weitere Bildungsgänge?

Sie haben die Möglichkeit, ein Nachdiplomstudium an unserer eidg. anerkannten Höheren Fachschule für Wirtschaft zu absolvieren, um sich bspw. im Prozess- und Qualitätsmanagement zu spezialisieren. Sie können aber auch unsere generalistische Ausbildung ''dipl. Betriebswirtschafter/in HF'' anstreben.

Nächste Infoanlässe zu diesem Studiengang

Standort Koordinaten

KS Kaderschulen
Genfergasse 3
3011 Bern
Telefon: 031 380 13 02
Telefax: 031 380 13 14
infobe@kaderschulen.ch

Auf mapsearch.ch nachschlagen

Sie wollen mehr Informationen?

Gerne empfängt Sie der für diesen Lehrgang zuständige Produktmanager persönlich.

Ansprechperson:
Antje Neubauer,
Studiengangsverantwortliche


Telefon: 031 380 13 02

Nächste Infoanlässe zu diesem Studiengang

Standort Koordinaten

KS Kaderschulen
Murbacherstrasse 1
6003 Luzern
Telefon: 044 436 90 60
Telefax: 044 436 90 66
infolu@kaderschulen.ch

Auf mapsearch.ch nachschlagen

Sie wollen mehr Informationen?

Gerne empfängt Sie der für diesen Lehrgang zuständige Produktmanager persönlich.

Ansprechperson:
Thomas Leutenegger,
Unternehmensleiter


Telefon: 044 436 90 65

Nächste Infoanlässe zu diesem Studiengang

Standort Koordinaten

KS Kaderschulen
Oberer Graben 26
9000 St. Gallen
Telefon: 071 282 43 43
Telefax: -
info@kaderschulen.ch

Auf mapsearch.ch nachschlagen

Sie wollen mehr Informationen?

Gerne empfängt Sie der für diesen Lehrgang zuständige Produktmanager persönlich.

Ansprechperson:
Natasha Turnes,
Standortleitung St. Gallen


Telefon: 071 282 43 01

Nächste Infoanlässe zu diesem Studiengang

Standort Koordinaten

KS Kaderschulen
Hohlstrasse 535
8048 Zürich
Telefon: 044 436 90 60
Telefax: 044 436 90 66
infozh@kaderschulen.ch

Auf mapsearch.ch nachschlagen

Sie wollen mehr Informationen?

Gerne empfängt Sie der für diesen Lehrgang zuständige Produktmanager persönlich.

Ansprechperson:
Thomas Leutenegger,
Unternehmensleiter


Telefon: 044 436 90 65