Firmenbesuch der HFW bei Shopville und MIGROS im HB Zürich

Die Ausbildung „dipl. Betriebswirtschafter/in HF“ legt grossen Wert auf den Praxistransfer der Studierenden. Unter anderen praxisorientierten Veranstaltungen  gewähren die KS Kaderschulen dafür  den HFW Studierenden Einblicke in unterschiedlichste Unternehmen anlässlich verschiedener Firmenbesuche. Am 23. Juni durften die angehenden Betriebswirtschafter die Logistik im HB Zürich für die 136 Geschäfte im Shopville SBB und insbesondere der MIGROS-Filiale HB kennen lernen.

Die tägliche Herausforderung auf kleinstem Raum gegen die Zeit die Entladung der Fahrzeuge zu koordinieren, hat alle beeindruckt. Der Rundgang durch die verschiedenen Lagerräume zeigte auch auf, wie komplex die Bewirtschaftung einer solchen Verkaufsfiliale mit rund 30‘000 Artikeln und täglichen Öffnungszeiten sein kann.

Die Prozesse, welche die Steuerung aller eingehenden und ausgehenden Frachten, aber auch die Sicherheit und Sauberkeit des HB Zürichs koordinieren, wurden anschliessend in einer Präsentation der SBB vorgestellt. Dabei staunten die HFW-Absolventen nicht nur über die Zahlen für Personen, Fahrzeuge, Waren und Abfall, die täglich den HB durchqueren, sondern auch über die straffe Organisation, die ein reibungsloses Funktionieren des Hauptbahnhofs erst ermöglichen .